Blog zu Pferdefütterung und mehr

Themen rund ums Pferd verständlich aufbereitet

Überbeine beim Pferd

Überbeine beim Pferd

Überbeine sind aus dem Englischen als „splints“ bekannt und sind Knochenzubildungen an der Knochenhaut im Bereich der Metakarpalknochen. Der Begriff Metakarpalknochen bezeichnet die Mittelhandknochen, die beim Pferd als Zehengänger nur noch zum Teil oder in verringerter Größe vorhanden sind. Der größte Mittelhandknochen ist das Röhrbein, als körpertragender und stützender Knochen. Weitere Mittelhandknochen sind die Griffelbeine. Sie sind es auch die in erster Linie von Überbeinen betroffen sind.

Weihnachtskekse für das Pferd?

Weihnachtskekse für das Pferd?

Rund um die Weihnachtszeit wird fleißig gebacken, gekocht und geschlemmt. Unser Pferd wollen wir natürlich auch an Weihnachten teilhaben lassen.

Arthrose beim Pferd - Was hilft?

Arthrose beim Pferd - Was hilft?

Die häufigste Ursache für Lahmheiten beim Pferd ist Arthrose. Eine sogenannte degenerative Gelenkserkrankung/Gelenkabnutzung. Der Begriff Arhtritis bezeichnet hingegen die Entzündung im Gelenk. Grundsätzlich kann jedes Gelenk eines Pferdes von Arthrose betroffen sein, am bekanntesten sind den meisten Reitern allerdings „Spat“ eine Arthrose im Sprunggelenk, die „Schale“ am Fessel-, Kron- oder Hufbein, die Hufrollenerkrankung sowie Arthrose am Hufknorpel.

Lagerhaltung als Qualitätsfaktor

Lagerhaltung als Qualitätsfaktor

Die Lagerhaltung steht untrennbar in Verbindung mit der Qualität des Pferdefutters. Stimmen Klima und Feuchtigkeit nicht, kann das Futter Schaden nehmen.

Leinsamen – Wundermittel oder gefährlicher Futterzusatz?

Leinsamen – Wundermittel oder gefährlicher Futterzusatz?

Leinsamen ist den meisten Reitern und Pferdebesitzern ein Begriff. Die kleinen braunen Samen scheinen zum Teil als Wunderwaffe eingesetzt zu werden. Aber man weiß auch, dass Leinsamen Blausäure enthält, die ja als Gift bekannt ist. Sollte man Leinsamen füttern und wenn ja, in welcher Form?

Alternativen bei Heuknappheit?

Alternativen bei Heuknappheit?

In diesem Beitrag wollen wir mögliche Alternativen zu Heu beleuchten und Aufzeigen, was es bei Ersatzlösungen zu beachten gilt.

Alle Jahre wieder - Pferde im Frühjahr richtig anweiden

Alle Jahre wieder - Pferde im Frühjahr richtig anweiden

Alle Jahre wieder, freuen sich auch unsere Pferde auf den Frühling. Die Tage werden länger, ein Ritt am Außenreitplatz wieder richtig angenehm. Die ersten Blüten sprießen aus dem Boden und auch die Vögel zwitschern fröhlich umher. Die triste Stallzeit ist vorüber und die Pferde dürfen endlich wieder auf die geliebten Weiden. Damit der Weidespaß kein schlechtes Ende nimmt, geben wir Tipps zum richtigen und vor allem langsamen Anweiden. Auf was kommt es wirklich an und sollte jedenfalls beachtet werden?

Erst Heu, dann Kraftfutter

Erst Heu, dann Kraftfutter

Wie du bereits durch den richtigen Fütterungszeitpunkt die Gesundheit deines Pferdes beeinflussen kannst.

Entwurmung beim Pferd – strategisch oder selektiv?

Entwurmung beim Pferd – strategisch oder selektiv?

Es gilt zwischen der strategischen Entwurmung und der selektiven (zeitgemäßen) Entwurmung zu unterscheiden.

BIO-Pferdefutter - gesund und natürlich

BIO-Pferdefutter - gesund und natürlich

Weil unsere fertigen Futtermischungen, nur so gut sein können, wie die Rohstoffe die wir einkaufen, achten wir bereits beim Einkauf auf höchste Qualität.

Pferdemist als Informationsgeber

Pferdemist als Informationsgeber

Pferdemist mag für den ein oder anderen nicht besonders ansehnlich sein, aber für uns Reiter, ist er ein wichtiger Informationsgeber über das Wohlbefinden unseres Pferdes.Anhand der Pferdeäpfel kannst du sehen, ob dein Pferd Stress hat, ob es das Futter ausreichend zerkleinert und ob der Verdauungstrakt einwandfrei funktioniert. In manchen Fällen kann auch ein Wurmbefall festgestellt werden.

Allergie, Unverträglichkeit & Co beim Pferd

Allergie, Unverträglichkeit & Co beim Pferd

Unterschied zwischen Allergie und Unverträglichkeit?

Häufig sprechen wir von Allergien und Unverträglichkeiten. Selten wird jedoch zwischen den beiden Begriffen differenziert. Obwohl sich beide Symptome grundsätzlich unterscheiden. Handelt es sich um eine Allergie, so reagiert das Immunsystem auf Fremdkörper mittels Antikörpern. Bei einer Unverträglichkeit (=Intoleranz) hingegen,

Was tun bei Kotwasser?

Was tun bei Kotwasser?

Was ist Kotwasser?

Kotwasser tritt beim Äppeln des Pferdes auf – erst werden normal geformte Pferdeäpfel abgesetzt, gefolgt von sogenanntem freiem Kotwasser. Es ist eine braungefärbte Flüssigkeit, die ungebunden ausgeschieden wird.

Warum Mais nicht gleich Mais ist

Warum Mais nicht gleich Mais ist

Beim Einsatz von Getreide als Pferdefutter ist die Dünndarmverdaulichkeit der Stärke ausschlaggebend dafür, wie gut ein Getreide für unsere Pferde geeignet ist.

Ganzheitliche Pferdefütterung - was wir damit meinen

Ganzheitliche Pferdefütterung - was wir damit meinen

Ganzheitlich ist als Wort leider oft verkannt und wird als esoterisch, spirituell, einem Trend angesehen. Aber Ganzheitlichkeit hat nichts mit Spiritualität oder Glauben zu tun. Eine Ganzheitliche Betrachtungsweise setzt lediglich voraus, dass die Gesamtheit aller Eigenschaften und Beziehungen untereinander, betrachtet werden.

Lecksteine Fluch oder Segen?

Lecksteine Fluch oder Segen?

Geht man durch die Stallgassen und wirft einen Blick auf die Pferdeboxen, sieht man hier und dort einen Salzleckstein in weiß oder rosa-orange aber auch mal einen Mineralleckstein. Ist ein Leckstein wirklich notwendig oder bräuchten unsere Pferde gar keinen?

Was es mit dem Fellwechsel beim Pferd auf sich hat

Was es mit dem Fellwechsel beim Pferd auf sich hat

Wenn jeder über den Fellwechsel spricht, ist die Hauptzeit der Umstellung von Winter auf Sommer oder auch Sommer auf Winter im Pferdestoffwechsel schon vorüber.

Wie kann ich mein lungenkrankes Pferd unterstützen?

Wie kann ich mein lungenkrankes Pferd unterstützen?

Probleme an den Atemwegen oder der Lunge, können verschiedenste Ursachen haben. Begünstigt werden diese Krankheiten durch feinste Partikel in der eingeatmeten Luft.

Weihnachtsbaum für mein Pferd?

Weihnachtsbaum für mein Pferd?

Es wird Zeit die Kugeln am Weihnachtsbaum abzuhängen und den Baum wieder aus unseren Wohnungen zu schaffen. Aber wohin damit? Vielleicht auf die Pferdekoppel?

Warum 24h Heu nicht für jedes Pferd passend ist

Warum 24h Heu nicht für jedes Pferd passend ist

Die Vorfahren unserer Hauspferde haben in der Steppe gelebt und oft 16 bis 18 Stunden pro Tag der Nahrungssuche und –aufnahme gewidmet. Dabei haben sie stets kleine Mengen an Nahrung aufgenommen und haben unzählige Kilometer zurückgelegt. Und genau auf dieses Leben ist der Verdauungstrakt unserer Vierbeiner ausgerichtet: Kleine Mengen, in regelmäßigen, nicht zu großen Abständen gefüttert. Es gilt die Fütterung des eigenen Pferdes bestmöglich an seine Bedürfnisse anzupassen.

10 Tipps damit dein Pferd gut ins neue Jahr kommt

10 Tipps damit dein Pferd gut ins neue Jahr kommt

Nur noch wenige Tage bis zum Jahreswechsel. Eine besonders aufregende Zeit für unsere Pferde. Damit du gut mit deinem Liebling ins neue Jahr kommst, haben wir dir 10 Tipps zusammengestellt.

CAREVALLO

Custom-made horse feed.

Sonnegg 22,
6166 Fulpmes
Für die Bereitstellung unserer Dienste verwenden wir Cookies sowie Tools von Google (Analytics, Fonts, Maps).
Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies und Tools von Google verwenden.
Weitere Informationen Ok